Foto des Monats Oktober 2018

Foto des Monats Oktober 2018

Mehr Stauraum und Ordnung mit einem maßgefertigten Kleiderschrank unter der Dachschräge

Die Einrichtung und Möblierung von Dachböden erfordert besonderes Geschick, vor allem, wenn man den Raum unterhalb der Dachschrägen nicht verschwenden, sondern als sinnvollen Stauraum nutzen möchte. Unsere schrankwerk-Kundin Julia H. hat diese Aufgabe mit Bravour gemeistert und freut sich nun über Ihren großzügigen Kleiderschrank, der durch die passgenaue Planung perfekt unter die Dachschräge passt und durch die individuelle Schrankaufteilung sowie die geschickt gewählte Ausstattung ausreichend Platz für ihre Garderobe bietet. Mit der Einsendung Ihres Kundenbildes hat Julia H. zudem unsere Kundenfoto-Aktion im Monat Oktober gewonnen und kann mit Ihrem persönlichen 100€-schrankwerk-Gutschein schon bald ihr nächstes Möbelprojekt in Angriff nehmen!

In nur fünf Schritten zum perfekten Kleiderschrank – Möbelplanung online im 3D-Konfigurator

Bei schrankwerk.de stehen verschiedene Schrank- und Möbeltypen für die maßgenaue Möbelplanung im 3D-Konfigurator zur Auswahl. Neben geraden Schränken und Regalen, können auch Eckschränke sowie Eckregale, Schwebetürenschränke oder Lösungen für Räume mit Dachschrägen hinten oder seitlich gewählt werden.

Schritt 1: Maßeingabe und Elementanzahl festlegen
Durch den Klick auf den jeweiligen Produkttypen im schrankwerk-Onlineshop gelangt man in den jeweiligen Möbel-Konfigurator. Dort werden im ersten Schritt zunächst einmal die genauen Möbelmaße eingetragen. Bei Schränken und Regalen, die für Dachschrägenflächen vorgesehen sind, werden neben den Standardangaben “Breite, Höhe und Tiefe” zudem Werte zur Kniestockhöhe sowie Breite oder Tiefe des oberen Schrankteils abgefragt. Bei Kleiderschränken sollte man eine Mindesttiefe von 50 cm nicht unterschreiten, damit ausreichend Platz für das Aufhängen von Kleiderbügeln und den darauf befindlichen Kleidungsstücken vorhanden ist.
Zudem kann im ersten Planungsschritt die Anzahl und jeweilige Breite der Elemente individuell geplant werden. Unsere Kundin hat ihren Schrank für Dachschrägen links in den Maßen 290 x 230 x 70 cm (BxHxT), mit einer Kniestockhöhe von 80 cm sowie 160 cm Breite oben geplant. Aufgeteilt hat sie ihren Dachschrägenschrank auf fünf Elemente, die alle einzeln mit Ausstattung bestückt werden können. So bleibt man flexibel und schafft geordneten Stauraum für die verschiedensten Kleidungsstücke, wie lange Kleider, Shirts, Pullover, Hosen oder auch Wäsche.

Schritt 2: Schrankausstattung individuell planen
Im zweiten Konfigurationsschritt wird die Schrankausstattung per Drag+Drop in den Schrank eingefügt. Wählbar sind über den Konfigurator neben Kleiderstangen, Einlegeböden, Hosen- und Krawatten- bzw. Gürtelauszügen und einem Kleiderlift auch zwei Varianten von Schubkästen (Standard-Schubkästen mit Front, aber auch innenliegende Schubkästen, die hinter den Türen verschwinden). Ein besonderer Tipp für die Kleiderschrankgestaltung: Zusätzlichen Platz gewinnt man, indem man für weniger lange “Hängeware” wie Blusen oder Hemden zwei Kleiderstangen übereinander in ein ausreichend hohes Schrankelement einfügt!

Schritt 3: Türen hinzufügen
Ist die Ausstattung, also das “Innenleben” des Schrankes geplant, kann man zwischen verschiedenen Frontvarianten wählen. Je nach Elementbreite können einflügelige Türen (bis 60 cm Breite) oder Doppeltüren (60 – 120 cm Breite) hinzugefügt werden. Neben den Standardtüren hat man die Möglichkeit, seinen Schrank mit Glas- oder Spiegeltüren zu versehen.

Schritt 4: Auswahl der Wunschdekore für den Korpus und die Fronten
Im nächsten Step geht es um die Farb- bzw. Materialgestaltung. Für den Korpus und die Fronten können unterschiedliche Holz-, Uni- oder Premiumdekore (supermatt oder hochglanz) aus unserer Dekorauswahl ausgesucht werden. Die Renner bei schrankwerk.de sind schlichte, zeitlose Töne wie Weiß oder Grau sowie klassische Holzdekore wie Ahorn, Eiche oder Buche. Wer sich unsicher bei der Dekorauswahl ist, kann im Vorfeld kostenlos Musterdekore bestellen!

Schritt 5: Griffe für Türen und Schubkästen auswählen
Im letzten Konfigurationsschritt kann aus einer vielfältigen Griffauswahl ein Favorit gewählt werden. Neben eher dezenten Griffen wie dem Knopf oder Bügelgriff, stehen auch Design-Elemente wie der Griff Stahl im used look oder ein verkupferter Stahlgriff zu Auswahl. Wer es lieber ganz ohne Griff mag, wählt “Push-to-Open” für sein neues Möbelstück.

Schaut doch einmal in unserem Konfigurator vorbei. Ihr seht, dass die schrittweise Möbelplanung bei uns ganz einfach und selbsterklärend ist! Auch unsere Kundin Julia H. ist begeistert:

     Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Der Schrank ist wirklich so wie ich ihn mir vorgestellt habe. Der Aufbau war unkompliziert und die Qualität ist sehr hochwertig. Es gibt nichts zu bemängeln. Auch die Lieferung durch die Spedition, an dem Wunschplatz, erfolgte unkompliziert. Das Team von Schrankwerk hat sehr gute Arbeit geleistet. Gerne kaufe ich hier wieder Möbel nach meinem Wunsch. (Kundenstimme: Julia H.)

Ich finde, die kalten und grauen Wintertage eignen sich prima, um sich seiner Einrichtung und den eventuell noch offenen Möbelprojekten zu widmen! Und gemütlich von zu Hause aus, mit einer Tasse Tee oder Kaffee macht es doch gleich noch viel mehr Spaß 😉

Eure Helena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.