Aufsatzschränke nach Maß - mehr Stauraum und Ordnung für Eure vier Wände

Aufsatzschränke nach Maß - mehr Stauraum und Ordnung für Eure vier Wände

Alleskönner Aufsatzschrank: Möbel mit viel Platz und maximaler Flexibilität!

Gerade in älteren Wohnhäusern gibt es sie noch, diese wunderbar hohen Räume mit stuckverzierten Decken, die uns sofort an die barocken Königspaläste und prunkvollen Ballsäle früherer Jahrhunderte denken lassen. Aber auch in modernen Loftwohnungen oder Stadtvillen geht der Trend immer wieder zu Wänden mit einer Gesamthöhe von bis zu drei Metern oder mehr. Denn hohe Räume wirken gerade wegen dieser Assoziationen an prachtvolle Schlösser und Paläste ferner Zeiten irgendwie immer besonders edel und majestätisch! Doch stellen sie uns in Einrichtungsfragen oft auch vor große Probleme. Denn kaum ein Möbelstück lässt sich höher als 2,80 Meter planen, erst recht nicht, wenn es sich um Möbel “von der Stange” handelt. Also bleibt der Platz zwischen Schrank und Zimmerdecke häufig ungenutzt und man verschenkt kostbaren Platz. Die optimale Lösung um zusätzlich Ordnung und Stauraum in “großen Höhen” zu schaffen, bieten Aufsatz- oder Oberschränke! Was Ihr bei der Planung beachten solltet, erzähle ich Euch in diesem Beitrag!

Deckenhohe Schränke und Regale planen – Was gibt es zu beachten?

Schaut man sich nach Kleiderschränken oder Regalen im örtlichen Einrichtungshaus um, weisen die angebotenen Möbel meist eine Höhe von etwa zwei bis zweieinhalb Metern auf, was bei normaler Körpergröße und Standard-Raummaßen durchaus eine vernünftige und händelbare Größe ist. Schließlich möchten wir unsere Lieblingsjeans, Büro-Outfits und andere täglich benötigten Dinge im Normalfall ja auch schnell und ohne größere Mühen und gefährliche Kletterpartien erreichen können. Oftmals ist es aus konstruktiven Gründen auch überhaupt nicht möglich, Möbel mit extremen Höhenmaßen von über 2,80 Metern oder mehr zu planen. Und das ist eigentlich auch ganz gut so, denn gerade wenn der Schrank mit Türen versehen ist, nur eine geringe Tiefe aufweist oder ungleichmäßig bestückt ist, droht uns das gute Stück aufgrund der Hebelwirkung irgendwann umzukippen! Deswegen sollten besonders hohe Schränke und Regale in jedem Fall auch immer an der Wand montiert werden!

Aufsatzschränke für mehr Stauraum und Ordnung

Bei schrankwerk.de könnt Ihr Eure Schränke und Regale sogar bis zu einer Höhe von 2,77 Metern planen. Ein bisschen knifflig wird es dann, wenn diese Maximalhöhe für Euer geplantes Möbelprojekt und die entsprechenden Raummaße trotzdem nicht ausreicht, z.B. weil Ihr einen deckenhohen Schrank für eine vorhandene Nische plant und Ihr die ansonsten leere Fläche zwischen Schrank und Zimmerdecke nicht ungenutzt lassen wollt. Oder weil Ihr bereits bei der Möbelplanung befürchtet, dass der zur Verfügung stehende Platz früher oder später an seine Kapazitätsgrenzen stößt. In solchen Fällen könnt Ihr mithilfe eines passend zum Unterschrank geplanten Aufsatzschrankes noch mehr Höhe und Stauraum gewinnen. Der Oberschrank lässt sich mit Hilfe von Verbindern einfach und unkompliziert mit dem unteren Schrankteil verbinden. Dort können dann z.B. zahlreiche Dinge verstaut werden die man nicht regelmäßig braucht, wie Reisetaschen, Bettwäsche oder Ähnliches. Oder Ihr nutzt den zusätzlichen Stauraum als Unterbringung für “Saisonartikel” wie z.B. dicke Jacken und Wintermäntel, die dann zur Sommerzeit keinen Platz im eigentlichen Kleiderschrank oder an der Garderobe einnehmen müssen.

   Nach Maß gefertigte Garderobe in einer Nische im Flur   Kleiderschrank mit praktischem Aufsatzschrank nach Maß geplant.

Schränke die “mitwachsen” – Mehr Flexibilität bei der Möbelplanung

Gerade wenn die neue Wohnung, das frisch renovierte Haus oder der geplante Neubau als langfristiger Wohnsitz dienen soll und ggf. sogar noch Familiennachwuchs geplant ist, sollte man vor allem auch bei der Kleiderschrank- oder Garderobenplanung langfristig denken. Denn auch wenn die Platzkapazitäten eines normal hohen Kleiderschrankes bislang völlig ausreichend waren, kann sich dies schnell ändern, vor allem wenn die Anzahl der Familienmitglieder steigt. Dann seid ihr mit Schränken, die sich auch im Nachhinein noch flexibel erweitern lassen, auf jeden Fall auf der richtigen Seite, denn Ihr müsst Euch nicht direkt auf die Suche nach größeren Möbeln machen und habt noch lange Freude an eurer Einrichtung. Bei schrankwerk.de gibt es dafür einen eigenen Konfigurator für Aufsatzschränke. Wenn Ihr also einen maßgefertigten Schrank bei uns bestellt, habt Ihr auch später noch die Möglichkeit, einen Aufsatzschrank zu planen, der exakt zu euren bereits bestehenden schrankwerk-Möbeln passt.

 

Konfigurator für Aufsatzschränke von schrankwerk.de

>>> Hier geht es zum Aufsatzschrank-Konfigurator von schrankwerk

 

 

 

 

 

 

Wenn auch Ihr gerne etwas mehr Stauraum in Euren vier Wänden schaffen möchtet, oder Euer neues Möbelprojekt plant, schaut gerne einmal in unserem Onlineshop vorbei!

Viel Freude beim Einrichten wünscht

Eure Helena

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.